, Ma

Sardinien Bike Tour vom 8. bis 20. Mai 2022

Eindrückliche Velotour durch Sardinien

Dann kommen wir später, haben wir 2020 wegen Verhinderung durch Covid versprochen.

Daher: 8. Mai 2022 Fahrt nach Livorno auf die Nachtfähre, noch mit Maskenpflicht. Ab Olbia, Start in südwestlicher Richtung, zuerst mit dem Bus, ab Su Pradu quer durch das grüne Hinterland mit etlichen Höhenmetern nach Gavoi, Barumini und Buggerru ans Meer. Weiter in östlicher Richtung auf die Insel Sant Antioco, dann an traumhaften Stränden wie Villasimius vorbei bis Arbatax und steil hinauf zum «Passo di Genna Silana» nach Dorgali.

Höhenmässig hatten wir den strengsten Teil hinter uns, doch unser eigener Guide wollte noch unsere Fähigkeiten als MTB bis an unsere Grenzen austesten, Test bestanden – ging aber an die Knochen und auch mal auf den Boden. Der Abstecher zur Halbinsel «Coda di Cavallo» und der Besuch einer der malerischsten Strände «Porto Istana» kurz vor der Einschiffung in Olbia genossen wir sozusagen als Dessert dieser traumhaften Tour.

Über 800 km im Sattel und knapp 10’000 hm machten sich im Körper bemerkbar. Zur Schönheit der Insel gesellten sich die Gastfreundschaft und das gute Essen, wie auch die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Sarden. Der alte griechische Name für Sardegna «ICHNUSA» bedeutet Fussabdruck, aber die meisten von uns denken an das gute lokale Bier. Das genossen wir auf der Rückfahrt auf der Fähre am 19./20. Mai.  

André Müller TSV 2001 Rotkreuz